Wie böse ist TTIP?
Caroline Pfister 

Die Anti-TTIP-Kampagne bricht die Komplexität von TTIP so weit herunter, dass alle Betroffenen – explizit Familien – erreicht werden. Alle Umsetzungen sind für und von Kindern gedacht. Look&Feel der Kampagne setzen voll auf Emotionen. Kindliche Ehrlichkeit, Unschuld und entwaffnende Direktheit. In kindgerechter Sprache werden komplexe Botschaften aus den bedrohten Bereichen Allgemeingüter, Gesundheit, Wirtschaft und Lebensmittelsicherheit vermittelt. Alle Medien fordern zur dringend benötigten Unterstützung auf.

(Gemeinschaftsprojekt mit Alexander Kählig)

TTIP_TITEL
Anti-TTIP Plakat
StopTTIP_Pfister_Kaehlig_01
04
08
02
05
12
10
03
11
07
09