Shootr – Eine App für die Verwaltung von Videoprojekten
Maike Baltner  Kelvyn Ornette Sol Marte 

Eine interaktive Anwendung entwerfen, die uns als Studierenden im Studienalltag hilfreich sein kann – so offen war das Briefing für das finale Projekt in „Entwurf Interaktiver Systeme“ gehalten. Mit dem Kurs „Grundlagen Video“ im Hinterkopf entschieden wir uns für die Konzeption einer iOS-App, die bei der Verwaltung von großen und kleinen Videoprojekten unterstützt und deren Organisation erleichtert.

„shootr“ soll eine Projektübersicht bieten, die Beteiligten vernetzen, Redundanzen vorbeugen, Informationen sammeln und liefern, kurz: die Produktivität erhöhen.

Jedes Videoprojekt wird in aus einzelnen Shots bestehenden Szenen unterteilt, die als zentrale Komponente der Anwendung fungieren. Diese Szenen können importiert oder in der App angelegt und bearbeitet werden. Schlüsselelemente sind Orte, Equipment und Personen, die in der Timeline und in einer Detailansicht zusammengefasst werden.

Den Fokus legten wir auf eine logische Abfolge der Arbeitsschritte sowie der Möglichkeit, Änderungen sofort und intuitiv durchführen zu können.

Um zu zeigen wie unsere App funktionieren könnte, haben wir mit unseren Entwürfen einen Screencast erstellt.

Prototyp Screencast

Bild 5_Shootr_Timeline_1024x768
Bild 5_Shootr_Timeline_1024x768
Bild 4_Shootr_Map_1024x768
Bild 3_Neues_Projekt_erstellen_1024x768
Bild 2_Projektuebersicht_1024x768
Bild 1_Loadscreen_1024x768
Shootr_Skizze_3
Shootr_Skizze_1
Shootr_Skizze_2