Magazingestaltung
Cinja Schirmer 

2. Semester: Magazingestaltung – Thema Architektur Vorarlberg

Es wurden ein Grundkonzept und eine Detailgestaltung eines Magazins zur Architektur Vorarlberg erstellt.

Die Architektur Vorarlbergs vereint zeitgenössischen Kubismus mit bäuerlicher Tradition unter häufiger Verwendung der Materialien Holz, Glas und Sichtbeton. Die charakteristischen Merkmal der Gebäudegestaltung Vorarlbergs wurden herausgefiltert und auf die Gestaltung im Magazin angewendet.

Das Format ist aus der Form des Quadrats, das für den Kubismus steht, abgeleitet. Da die Architektur Vorarlbergs zeitgenössisch und gleichzeitig traditionell ist wurde ein asymmetrischer Satzspiegel und ein harmonisches Raster, das u.a. den Goldenen Schnitt enthält, gewählt.

TITELSEITE: Eine minimalistische, klare und leichte Titelgestaltung, bei der weiß dominiert, vereint Harmonie und Spannung: Die Form ist symmetrisch angeordnet bei gleichzeitiger asymmetrischen Anordnung des Titels. Die kontrastreiche Form (geografische Form von Vorarlberg abstrahiert) vereint gerade Linien und dynamische Bögen.

 

landing_page
architekturmagazin
architekturmagazin2
architekturmagazin3
architekturmagazin4
architekturmagazin5
architekturmagazin6
architekturmagazin7
architekturmagazin8
architekturmagazin9
architekturmagazin10