d‘Station – Restaurant Branding
Alexandra Genewein 

 

Die Alpine Küche, Tradition & Kultur, zeitgemäß und kreativ erleben

„d‘Station“ ist ein Restaurant, das im gehobenen Segment positioniert ist. Es bietet eine außergewöhnliche Location, denn es ist im alten Bahnhof von St. Anton gelegen. „d‘Station“ bereitet heimische Speisen auf eine kreative Art und Weise zu. Regionale, saisonal abgestimmte Gerichte und selbstgemachte Produkte stehen dabei im Mittelpunkt. Neben dem Restaurant gibt es einen Delikatessenladen, der lokale Erzeugnisse und Kreationen des Küchenchefs anbietet.

Bei meiner Bachelorarbeit handelt es sich um ein fiktives Projekt. Folglich war es meine Aufgabe, das gesamte Restaurantkonzept zu entwickeln und anschließend ein Corporate Design dafür zu entwerfen. Dabei war es wichtig, dass das Erscheinungsbild sowohl für das Restaurant, als auch für den Delikatessenladen passend ist. Das zum Schluss gestaltete Brand Book zeigt Anwendungsbeispiele auf und erklärt wie die einzelnen Komponenten einzusetzen sind.

 

Die Gestaltungsidee

Da sich das Restaurant im alten Bahnhof von St. Anton befindet, spielt die Eisenbahn eine wichtige Rolle. Während der Ideenfindungsphase habe ich mir Gedanken darüber gemacht, was die Küche und die Eisenbahn für Gemeinsamkeiten haben. Dabei ist die Gestaltungsidee „Doppelte Dampfkraft“ entstanden. Der Dampf bildet das Kernelement des Corporate Designs und verbindet die beiden Komponenten Küche und Eisenbahn.

3_Die gesamte Geschäftsausstattung von d'Station
2_Der Dampf wird als Gestaltungselement eingesetzt
4_Die Broschüre ist gefaltet wie ein Fahrplan
4.1_Die Faltbroschüre vermittelt einen ersten Eindruck über das Restaurant
5_Speisekarte mit selbstgemachter Blockheftung
5.2_Kombination aus Speisekarte und Geschichte
7_Verpackung für die Produkte des Delikatessenladens
7.1_Transparentpapier verkörpert den Dampf
7.2_Papiertüte um die heimischen Schmankerln nach Hause zu transportieren
8_Regeln zur Anwendung des Corporate Designs
6_Die Plakate zeigen dampfende Motive aus der Bahnwelt