Dipl. Des. Alexander Rufenach
Department für Gestaltung und mediale Kommunikation

Dipl. Des. Alexander Rufenach

Gestern

Zunächst habe ich seit 1988, neben dem Studium als Grafik Designer, später dann in leitender Funktion, erfolgreich Lösungen für innovative Agenturen, aufgeschlossene Unternehmen und fortschrittliche Marken entwickelt.

So konnte ich umfangreiche Kenntnisse im Bereich Strategie, Konzeption und Gestaltung von Erscheinungsbildern, klassischer Kommunikation und interaktiven Medien am internationalen Markt erwerben.

1990, nach meinem Studium Kommunikations-Design an der FH Düsseldorf, baue ich mein Wissen als Artdirektor, in allen Disziplinen der klassischen Kommunikation bei der Menzel Nolte Werbeagentur, in Hamburg aus.

Als freier Kreativdirektor unterstütze ich ab 1994 die Agenturen BBDO, DDB, Grabarz & Partner, Jung v. Matt, KNSK, Kolle Rebbe, Lintas, Scholz & Friends, Springer & Jacoby u.v.m. bei der Tagesarbeit und im Neugeschäft.

Bei der Spray Interactive Media AG, die 1997 mit der Razorfish AG  fusioniert, verantworte ich den Aufbau und die Leitung der Kreation. Mit innovativen Lösungen im digitalen Raum, für Audi, British American Tobacco, Bayer, C&A, Gruner+Jahr, Hennes & Mauritz und RTL wächst das Startup in Hamburg auf 70 Mitarbeiter.

Als selbstständiger Designdirektor betreue ich ab 2000 die Deutsche Bank, comdirect, Media Markt u.v.a.. Neben dem Tagesgeschäft lehre ich in Peking an der Tsinghua Universität sowie in Hamburg am Institut of Design und der Design Factory International.

Für die mv group in Frankfurt leite ich ab 2006, als Kreativdirektor die Strukturoptimierung und die Etats der Kunden Canton, Denon, Siemens, VDO Dayton.

Bei Interbrand Zintzmeyer & Lux zeichne ich 2008, als Designdirektor in Zürich für die Kreation verantwortlich.

Viele der dabei entstandenen wegweisenden Arbeiten sind mit Auszeichnungen und Preisen bedacht worden. www.rufenach.net

 

 

 

Heute

Die gesammelten Erfahrungen aus der Praxis teile ich seit 2009 mit den Studierenden an der FH Vorarlberg.

Als Hochschullehrer arbeite ich hier, mit der nächsten Generation, an neuen Sichtweisen, ungedachten Designlösungen und innovativen Kommunikationsansätzen.

Schwerpunkte in der Lehre:

  • Corporate Identity
  • Corporate Communication
  • Corporate Design
  • Bildwelten / -sprache
  • Crossmediale Kommunikation
  • Kampagnenentwicklung
  • Editorial Design
  • Strategische Positionierung
  • Methoden der Ideenfindung
  • Präsentieren, überzeugen
  • Bachelor - Formatieren
  • Bachelor - Kommunizieren
  • Master - Thesis

Morgen

Funktionen, Optionen und Emotionen sind die Bausteine, um neue Erlebnis-, Erfahrungs- und Handlungsräume zu generieren – auf die wir uns gerne einlassen – oder eben nicht.

Erscheinung ist Wirklichkeit. Medien stellen dabei eine Erweiterung der menschlichen Sinne dar. Wir baden darin, um uns selbst zu spüren. Und zu verwirklichen.

Das utopische Denken, Planen und Gestalten von medialen Kontaktpunkten, wird zukünftig die massgebliche Aufgabe von Kommunikations-DesignerInnen sein, frei nach Brian Eno:

"Stop thinking about artwork. Start thinking about it as triggers for experiences."

Ich freue mich auf unsere persönliche Begegnung!

alexander.rufenach@fhv.at